Umwelt

Da bleibt nichts zum Einschmelzen



Umwelt

Prägefoliendruck ist sicher, unschädlich und umweltneutral. Jeder Verfahrensschritt in der Herstellung, Lagerung und Anwendung von Prägefolien ist kontrolliert und gefahrlos. Die Grundstoffe der Folien sind Polyester, Wachse, Harze und Metalle. Die Farbpigmente, Lösungsmittel und Klebstoffe entsprechen allen umweltbehördlichen Auflagen und sind in der Entsorgung absolut unbedenklich.
Das gilt auch für die Metallfolien. Wie niedrig deren Metallanteile sind, zeigt dieser einfache Vergleich:

Die im Hochvakuum aufgedampfte Aluminiumschicht einer Prägefolie misst ganze 0,03 μm (0,00003 mm) Stärke. Damit ist sie über 300 mal dünner als eine Haushaltsfolie. Mit der Folie, die Sie brauchen, um Ihren Kindern das Schulbrot einzuwickeln, lassen sich 100 000 m2 Prägefolie herstellen.